Area


Chania


Chania  ist eine Hafenstadt auf der griechischen Insel Kreta. 53.910 Einwohner leben (laut Volkszählung von 2011) in der eigentlichen Kernstadt der Gemeinde, die damit nach Iraklio die zweitgrößte Siedlung auf der Insel ist. Gleichzeitig ist Chania der Hauptort des gleichnamigen Regionalbezirks, der ehemaligen Präfektur Chania, der den gesamten Westen Kretas umfasst. Chania war von 1841 bis 1971 die Hauptstadt der Insel Kreta.

Östlich des Stadtgebiets von Chania in der Souda-Bucht befindet sich der Fährhafen der Stadt, von dem eine tägliche Verbindung nach Piräus besteht. Der internationale Flughafen von Chania befindet sich ungefähr 12 Kilometer nordöstlich auf einer Ebene der Akrotiri-Halbinsel.

Rethymno


Rethymno ist eine Hafenstadt im Norden der griechischen Insel Kreta. Sie ist nach Iraklio und Chania die drittgrößte Stadt der Insel und bildet als gleichnamige Gemeinde (Δήμος Ρεθύμνου, Dimos Rethymnou) das Zentrum des Regionalbezirks Rethymno.

Neben Iraklio ist Rethymno einer der beiden Standorte der Universität Kreta, Standort eines staatlichen Krankenhauses und war bis Oktober 2008 auch Anlaufpunkt für Fährschiffe aus Piräus.

Georgioupolis


Georgioupoli (griechisch Γεωργιούπολη [ʝɛɔrˈʝupɔli] (f. sg.), hochsprachlich Georgioupolis, Γεωργιούπολις) ist ein Ort an der westlichen Nordküste von Kreta im Regionalbezirk Chania, etwa 22 km von Rethymno, 35 km von Chania und 100 km von Iraklio entfernt. Die Ortschaft Georgioupoli hatte 2011 936 Einwohner, das Dorf selbst 455.

Bis 2010 war Georgioupoli auch eine selbständige Gemeinde mit etwa 2500 Einwohnern. 1997 durch Eingemeindungen vergrößert und zur Stadtgemeinde (dimos) erhoben, wurde sie zum 1. Januar 2011 einer von sechs Gemeindebezirken der neu geschaffenen Gemeinde Apokoronas.

Kournas See


Der Kournas-See ist der einzige natürliche Süßwassersee der griechischen Insel Kreta. Er liegt im Westen Kretas nahe der Nordküste in der Nähe von Georgioupoli. Der Abfluss des Sees mündet bei Georgioupolis in das Mittelmeer. Hier leben Wasserschildkröten, Schlangen und verschiedene Libellenarten. Als Freizeitangebot gibt es einen Tretbootverleih.

Das Wasser des Sees ist wegen des kalkhaltigen Gesteins der kretischen Berge alkalisch und fühlt sich laugig bis seifig an.

Sehenswürdigkeiten


Samaria Gorge

Palace of Knossos

Archaelogical Museum of Irakleion